open collection of private photographs
the World Trade Center Aug. 5TH 1966 - Sept. 10th 2001
MY_WTC
MY_WTC #587 | Peter 1976 | Bicentennial Celebrations, 4th of July, 1976
previous next

MY_WTC #587 | Peter 1976 | Bicentennial Celebrations, 4th of July, 1976

Published 11/07/2016

Als Botschafter zur 200 Jahr Feier von Amerika wurden die Schiffe Gorch Fock (Teilnehmer an der Windjammerparade genannt „Operation Sail 1976“) sowie die Begleitschiffe Zerstörer Hessen („Happy Hessen“) und das Versorgungsschiff Glücksburg nach New York geschickt.

Das Foto zeigt den Bug der Hessen, die am 4. Juli Richtung Hudson River fährt. An Backbordseite (links) fährt ein Japanischer Zerstörer voraus. Im Hintergrund alles beherrschend sieht man das World Trade Center und die Skylinine von Manhattan. Die beiden Matrosen im Bild waren emotional sehr ergriffen und werden diesen einzigartigen Anblick wohl nie vergessen. Woher ich das weiß? Ich befinde mich auf dem Foto direkt vor unserer Nationalflagge und fotografiere wild drauflos, während mein Kamerad diese Augenblicke erstmal anders verarbeitet.

Wir beide haben uns 40 Jahre später wiedergetroffen und es ist Tatsache, daß das sehr bewegende und emotionale Momente im Leben waren und immer noch sind. Ich bin dankbar dafür diese erlebt zu haben.

Ungefähr 180 Seemeilen vor New York trafen sich 1976 einundfünfzig Kriegsschiffe aus 22 Staaten um im gemeinsamen Verband in New York einzulaufen. Dies geschah am 3. Juli, die Schiffe gingen vor Anker und liefen dann am 4. Juli im Hafen ein. Das Bild entstand also am 4. Juli morgens gegen 10 Uhr. Es waren um die 28 Grad an diesem Morgen. Die vorbeiziehenden Großsegler wurden mit Schiffshupen (Thypfon) begrüßt. Es entstand eine nicht zu beschreibende Atmosphäre. Nach der Windammerparade legten die Kriegsschiffe dann im Hafen an, jeweils zu drei Schiffen nebeneinander. Bei uns waren es von außen nach innen: Der Japanische Zerstörer, dann die „Happy Hessen“ und ein Dänischer Zerstörer.

Der Text enthält Auszüge aus der Dokumentation „Die Hessen kommen“ Der Flugkörperzerstörer „Hessen“ als Gratulant des Bicentennial Year in den USA 1976.

Als Semann sagt man „Immer ein Handbreit Wasser unterm Kiel“

Peter Wilhelm Fleuren

government,politics news,politics news,politics

Flattr this!